Sie sind hier: Schulangebot / Fächer / Aufgabenfeld 3 / Chemie

Sonntag, 24. September 2017

Chemie

Chemie ist durch das ständig wachsende Umweltbewusstsein und die zunehmende Bedeutung der Erhaltung der Lebensqualität immer stärker in das Interesse der Allgemeinheit gerückt. Eine enge Verzahnung vor allem mit der Biologie ist dabei offensichtlich. Wenn irgend möglich, werden die Themen aller Kurse durch Experimente der Schüler oder Schülerinnen begleitet. Vor allem im Leistungskurs werden solche Schülerexperimente durchgeführt und theoretisch ausgewertet. Themen sind im ersten Halbjahr der Einführungsphase Redoxreaktionen. Im zweiten Halbjahr findet eine Einführung in die Organische Chemie statt. Der Unterricht ist dreistündig, um Zeit für die Kompensation zu haben.

In der Qualifikationsphase wird thematisch zwischen Grund- und Leistungs­kurs nicht differenziert. Die unterschiedliche Stundenzahl bedingt allerdings, dass der Unterricht in den Leistungskursen mehr in die Tiefe geht.

Im ersten Halbjahr der Qualifikationsphase werden Kohlenwasserstoffverbindungen und deren funktioneile Gruppen behandelt. In Q2 stehen Strukturen und Eigenschaften technisch und biologisch wichtiger Kohlenstoff­verbindungen im Mittelpunkt des Unterrichts und zwar an Beispielen der Naturstoffgruppen der Kohlenhydrate, Fette und Proteine und an Beispielen synthetischer Makromoleküle.

Das chemische Gleichgewicht unter kinetischen und energetischen Aspek­ten und Säure-Basen-Reaktionen sind Themen von Q3 und Q4. In Q4 kön­nen in Absprache mit den Schülern Themenbereiche aus der angewandten Chemie gewählt werden, so zum Beispiel großtechnische Verfahren, Nutz­energiegewinnung, Waschmittel und Farbstoffe.