Sie sind hier: Schulangebot / Fächer / Aufgabenfeld 3 / Mathematik

Dienstag, 12. Dezember 2017

Mathematik

Aktuellen Untersuchungen zu Folge liefert das Fach Mathematik einen unverzichtbaren Beitrag zur Allgemeinbildung und Studierfähigkeit. Dabei ermöglicht der Mathematikunterricht folgende Grunderfahrungen (vgl. Bildungsstandards Mathematik):

· Mathematik als formale Wissenschaft, als ein deduktives System abstrakter Objekte mit einem Höchstmaß an innerer Vernetzung und Offenheit gegenüber Neuschöpfungen, neuen Ordnungen und Beziehungen 

· Mathematik als anwendbare Wissenschaft, als ein Reservoir an Modellen, die geeignet sind, Erscheinungen der Welt auf rationale Art zu interpretieren

· Mathematik als Mittel zur Ausbildung heuristischer Fähigkeiten, als ideales Übungsfeld zum Erwerb allgemeiner Problemlösefähigkeiten

Mathematik wird an unserer Schule als Leistungs- und als Grundkurs angeboten. Das Unterrichtsfach Mathematik ist neben dem Fach Deutsch Pflicht-Prüfungsfach im Abitur.

Im ersten Halbjahr der Qualifikationsphase wird die Analysis fortgeführt, hier werden die Integralrechnung und die Fortführung der Differentialrechnung behandelt. Das zweite Halbjahr beinhaltet die analytische Geometrie (Geo­metrie im Raum, Vektorrechnung) und die lineare Algebra (Lösen von linearen Gleichungssystemen). In Q3 folgt dann die Stochastik (Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik). Im zweiten Halbjahr wird ein vertiefender Kurs zu einem ergänzenden und weiterführenden Thema mit integrierter Wiederholung abiturrelevanter Inhalte angeboten.