Sie sind hier: Schulangebot / Fächer / Aufgabenfeld 1 / Kunst

Dienstag, 19. September 2017

Kunst

Was ist Kunst? Diese interessante und immer wieder formulierte Leitfrage wird im Mittelpunkt der Kunstunterrichts in der gymnasialen Oberstufe stehen. 

Mögliche Antworten darauf sollen in den Inhaltsbereichen:

Q I: Sprache der Körper und Dinge 

Q II:  Sprache der Bilder - Bildmedien 

Q III: Architektur und Design 

Q IV:  Zusammenhänge und Ausprägung moderner Kunst 

in Theorie und Praxis erarbeitet werden. Das Wesentliche und auch Neue am Kunstunterricht in der gymnasialen Oberstufe ist eine enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis, wobei das praktische Gestalten als das Besondere des Unterrichts als Schwerpunkt erhalten bleibt. Praktische Gestaltungsaufgaben erfolgen immer nach erarbeiteten Kriterien, die die Aufgabenstellung sinnvoll und nachvollziehbar erscheinen lassen. 

Inhaltliche Orientierung liefern die eigenen gewachsenen ästhetischen Vorstellung, insbesondere die historischen, aber auch die aktuellen Fragestellungen der Bildenden Kunst, der Bildmedien, des Designs und der Architektur, zu deren Zugang fachspezifische Analysemethoden Hilfestellung leisten. Daraus ergibt sich, dass Kunst in der gymnasialen Oberstufe kein Nebenfach, sondern gleichrangig im Fächerkanon angesiedelt ist. Angeboten werden in den Jahrgangsstufen 11 und 12 dreistündige Grundkurse und fünfstündige Leistungskurse, auch werden von Anfang an schriftliche Leistungsnachweise gefordert. 

Die Jahrgangsstufe 10 als Einführungsphase bereitet behutsam in zweistündigen Grundkursen auf die Qualifikationsphase vor. Hier werden die unterschiedlichen Voraussetzungen, die die Schüler aus dem Kunstunterricht der Gesamtschulen mitbringen, ausgeglichen. Besondere Unterrichtsveranstaltungen wie Museumsbesuche und Architekturspaziergänge in Kassel und Melsungen vertiefen sinnvoll die Unterrichtsinhalte und machen sie erfahrbar. 

Wie wichtig praktische Arbeiten im Fach Kunst sind, verdeutlicht die Tatsache, dass das Logo der Schule im Rahmen von Schülerwettbewerben entstanden ist.