Sie sind hier: Aktuelles

Dienstag, 31. März 2020

Hinweise für die Abiturienten (Stand 27.03.2020)

 

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten der Geschwister-Scholl-Schule,

wir hoffen, dass Sie trotz der außergewöhnlichen Umstände mit dem Verlauf Ihrer bisherigen Abiturprüfungen zufrieden sind. Wir gehen derzeit davon aus, auch die verbleibenden Prüfungstage reibungslos durchführen zu können.

Bedanken möchten wir uns bei Ihnen für Ihr Verständnis und für die Einhaltung der besonderen Regelungen, die leider in diesem Jahr vor und nach den Prüfungen gelten müssen. Uns ist bewusst, dass die Begleitumstände für Sie alles andere als optimal sind. Wir sind aber andererseits froh darüber, dass die Prüfungen trotz der Corona-Krise zu den vorgegebenen Zeiten stattfinden konnten.

Hinweisen möchten wir Sie noch einmal auf das zurzeit im öffentlichen Raum geltende Versammlungsverbot. Auch wenn die Erleichterung im Anschluss an Ihre letzten Prüfungen spürbar vorhanden sein wird, bitten wir Sie, auch weiterhin verantwortungsbewusst zu handeln und gemeinsame Feierlichkeiten zu verschieben. Zu gegebener Zeit wird es dafür sicherlich noch genügend Gelegenheiten geben.

Falls Sie Ihre Abi-Plakate als Andenken mitnehmen möchten, so haben Sie noch bis zu Beginn der Osterferien Gelegenheit dazu, diese abzuholen bzw. im Anschluss an die letzten Prüfungen mitzunehmen. Für alle noch anstehenden Prüfungen wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

gez. Dirk von Sierakowsky, Schulleiter

gez. Tobias Schmidt, Koordinator Abitur

 

Hinweise zu den schriftlichen Abiturprüfungen 2020 (Stand 19.03.2020)

 

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten der Geschwister-Scholl-Schule,


wir sind sehr froh, dass der erste Prüfungstag des Landesabiturs trotz der außergewöhnlichen Umstände gut absolviert werden konnte.

Für die weiteren Prüfungstage möchten wir Sie auf folgende Regeln hinweisen:

1. Das Schulgebäude wird jeweils nicht vor 8.10 Uhr geöffnet sein.

2. Nur Prüflinge, die frei von Erkältungssymptomen sind, dürfen das Gebäude betreten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir dies in jedem Einzelfall im Eingangsbereich kontrollieren müssen. Erkrankten Prüflingen stehen die Termine für die Nachschrift zur Verfügung.

3. Bitte informieren Sie uns umgehend, falls sich ein Familienmitglied bzw. eine Kontaktperson von Ihnen in Quarantäne befinden sollte.

4. Bitte nehmen Sie ebenfalls frühzeitig Kontakt mit uns auf, falls Sie selbst einer Risikogruppe angehören sollten.

5. Die Prüfungsräume sind in diesem Jahr so gewählt, dass ein ausreichender Sicherheitsabstand während der Prüfung eingehalten wird. Bitte sorgen Sie selbst dafür, vor und nach den Prüfungen ausreichend Abstand zu anderen Personen zu halten. Verlassen Sie nach der Prüfung das Gebäude bitte wieder auf direktem Weg.

6. Aus hygienischen Gründen dürfen Lebensmittel wie Kuchen, Süßigkeiten etc. nur für den Eigenbedarf mitgebracht werden.

Wir bitten Sie um Verständnis für diese restriktiven Maßnahmen. Durch Ihre verantwortungsvolle Mitwirkung können Sie selbst dazu beitragen, dass auch die weiteren Prüfungstage möglichst reibungslos durchgeführt werden können.

Wir wünschen Ihnen für alle anstehenden Prüfungen viel Erfolg!

gez. Dirk von Sierakowsky, Schulleiter
gez. Tobias Schmidt, Koordinator Abitur

 

Informationen zum Abitur 2020 (Stand 16.03.2020)

 

Trotz der vorübergehenden Schulschließungen soll das Landesabitur wie geplant stattfinden. Die schriftlichen Prüfungen werden demnach – Stand heute (16.03.2020) – am Donnerstag, 19. März, beginnen und am 2. April enden.

Bitte finden Sie sich an den Prüfungstagen pünktlich um 8.30 Uhr im Eingangsbereich der Schule ein. Dort erhalten Sie weitere Informationen. Die Prüfungsräume werden so vorbereitet sein, dass der empfohlene Sicherheitsabstand gewährleistet ist. Aufenthalte im Foyer sind zu vermeiden. Bitte verlassen Sie nach den Prüfungen umgehend das Schulgebäude.

Die Übergabe der Themen für die Prüfungen im Fach Darstellendes Spiel und für die Präsentationsprüfungen findet wie geplant am Donnerstag, 02.04.2020 um 14.30 Uhr statt. Weitere Informationen erhalten Sie in der Schule. Auch hier gilt: Aufenthalte im Foyer sind zu vermeiden. Bitte verlassen Sie nach der Übergabe und Beratung umgehend das Schulgebäude.

Wir bitten alle Prüflinge, persönlich Verantwortung für Vorsorgemaßnahmen zu übernehmen – z. B. durch entsprechende Hygienemaßnahmen und das Vermeiden von Menschenansammlungen.

gez. von Sierakowsky/Schmidt

 

Betriebspraktikum Q2 entfällt wegen Corona-Krise

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Q2,

aufgrund der Gefährdungslage durch das Corona-Virus entfällt das diesjährige Betriebspraktikum. Weitere Informationen erfolgen, sobald die Schule wieder geöffnet ist.

Sven Körner 

 

Schulsanitätsdienst an der GSS

 

Acht Kolleg*innen der Geschwister-Scholl-Schule haben im Februar 2020 erfolgreich an einer Fortbildung im Bereich der Schulsanitätsausbildung teilgenommen und sind bei Notfällen im schulischen Umfeld sofort einsatzbereit.

Svea Fett

 

Der bunte Abend fiel ins Wasser

 

Schüler der Melsunger Geschwister-Scholl-Schule spielten, sangen und begeisterten

 Adaptiert aus der HNA vom 10. Februar 2020

„Der bunte Abend fällt ins Wasser!“ So begrüßten Lara Bürger, Elke Bussiek, Jörn Dahlke, Ramona Helmig, Elke Jenge, Jan Kramer, Kathrin Melsheimer und Marianne Seyffarth die Besucher in der Aula der Geschwister-Scholl-Schule. Die war am Donnerstag und Freitag nahezu restlos ausverkauft. Regenfest gekleidet und mit einem großen, bunten Schlauchboot, schauten sie ins Publikum und rieten zu Friesennerz und Regenschirm. Denn es könne nass werden an diesem Abend, „Wasser“ sei schließlich das Motto dieses musikalisch-literarischen Abends.

Es folgte ein abwechslungsreiches Programm zum Thema, in dem Musik eine große Rolle spielte. Die Gäste erlebten Talente auf der Bühne, als Gesangssolisten genauso wie mit Instrumenten, als Tänzer und Schauspieler. Viele Vorführungen wurden als Eigenkreation und -komposition erstellt. Einige Schülerinnen sangen und spielten mehrere Instrumente. An der Schule gibt es einen Chor unter Leitung von Kathrin Melsheimer, ein Kammermusikensemble unter der Leitung von Ramona Helmig und eine Big Band unter Leitung von Elke Jenge. Für den Abend wurden Projektgruppen gebildet: Literatur und Theater, Musik, Tanz, Videoclips, Bühnenbild und Technik. Catering, Umbau und Kartenverkauf wurden ebenfalls von den Schülern und den Referendaren organisiert.

Einen tollen Eindruck machte beispielsweise das Kammermusikensemble unter der Leitung von Ramona Helmig, das in historischen Kostümen auf die Bühne kam und drei Sätze aus Georg Friedrich Händels „Wassermusik“ vortrug. Auch „Die Moldau“ war zu hören, und Ensembles aus dem Kammermusikbereich spielten „Der Schwan“ von Camille Saint-Saëns mit Alina Kikenberg (Klavier), Charlotte Groh (Cello) und Merle Albers (Blockflöte) und „Dorrie“, eine Eigenkomposition für Klavier und Saxophon (Vita Cimaglia, Paul Brüne).

Wasser ist aber nicht nur schön, sondern auch gefährlich, verschmutzt und darf nicht verschwendet werden: Videoclips beschäftigten sich mit der Erderwärmung, abschmelzenden Gletschern und Hochwasser. „Der Taucher“ von Friedrich Schiller als Dreiakter stellt dar, dass Wasser auch für Macht missbraucht werden kann. Als Gegenpol steht ein Vortrag des witzigen Gedichtes „Der Tauchenichts“ von Heinz Erhardt (Tabea Bürger, Leonie Eckhart-Hetzel).

Sogar Donald Trump (herrlich ignorant und selbstverliebt: Florian Gail) kam auf die Bühne, wurde zum Thema Wasserverbrauch in den USA interviewt von der entnervten Journalistin Selina Hassenpflug. Auch in der Popmusik geht’s um Wasser: Zu „Head Above Water“ von Avril Lavigne zeigten Lisa und Malin Bussiek und Luna Grösch einen selbst kreierten Modern Dance.

Mit Xylophonen und Glockenspielen trugen Schüler „Raindrops“ von Hugh Shrapnel vor, auf der dunklen Bühne mit leuchtenden Schlägeln. Der Chor trat mit „Went Down To The River“ und „Ja Dan Duia“ auf. Die Big Band sorgte mit Sängerinnen und Titeln wie „Set Fire To The Rain“ von Smith & Atkins, „Singin’ In The Rain“ und „Under the Sea“(passend zum Strandgefühl gekleidet) für ordentlichen  Sound.

Der letzte Titel „Waterloo“ von ABBA wurde zum fröhlichen Abschluss, es hielt keinen Zuhörer mehr auf dem Stuhl, laut wurde mitgesungen und geklatscht, alle Akteure stürmten die Bühne und machten mit.

Für den neuen Schulleiter Dirk von Sierakowsky, der sich kurz auf der Bühne vorstellte, war es die erste Veranstaltung an der Spitze der GSS. Anlässlich des Abends überreichte Alexander Klement dem Vorsitzenden des Fördervereins der Schule, Dr. Jochen Sturm, einen Scheck über 1.000 Euro. Wegen des regen Interesses findet der musikalisch-literarische Abend immer zweimal statt, am Donnerstag und Freitag. Beide Veranstaltungen waren nahezu restlos ausverkauft.

 

Text: Agnes Dürr (HNA); Fotos: Jan Kramer

 

Geschwister-Scholl-Schule erfolgreich beim Handball-Cup 2020

 

Zum neunten Mal in Folge trafen sich die Oberstufen-Handballmannschaften der Kasseler Schulen und der Schulen des Landkreises Kassel zum Handball-Cup der Herderschule in der Kasseler Olebach-Sporthalle. In diesem Jahr nahmen neben der ausrichtenden Schule die Mannschaften der Geschwister-Scholl-Schule Melsungen, des Lichtenberggymnasiums, der Paul-Julius-von-Reuter-Schule, der Radko-Stöckl-Schule-Melsungen und des Wilhelmsgymnasiums teil. Auch in diesem Jahr bewegte sich das Turnier auf hohem Niveau, traten hier Spieler*innen an, die in Ihren Vereinen in höheren Ligen spielen.

Am Ende gewannen die Spielerinnen der Herderschule knapp vor der Mannschaft des Lichtenberggymnasiums, wobei in Folge Punkte- und Torgleichheit am Ende der direkte Vergleich den Ausschlag gab. Auf dem dritten Platz landeten die Spielerinnen der Geschwister-Scholl-Schule-Melsungen.

Bei den Herren gewannen in diesem Jahr die Schüler der Geschwister-Scholl-Schule Melsungen verdient den Pokal, die sich nur in einem Spiel mit einer Punkteteilung zufriedengeben mussten. Den zweiten Platz belegte das Lichtenberggymnasium und Platz drei ging an die Radko-Stöckl-Schule Melsungen.

André Schnegelsberg & Cathrin Schreiber

 

Amtseinführung des neuen Schulleiters Dirk von Sierakowsky

 

Am 4. Februar 2020 wurde der neue Schulleiter der Geschwister-Scholl-Schule in Melsungen, Herr Dirk von Sierakowsky, im Rahmen einer Feierstunde in der Aula der GSS in sein Amt eingeführt. 

Foto: J. Kramer 

Pressebericht zu unserem neuen Schulleiter

(Artikel von Nancy Feser, entnommen aus der HNA-Ausgabe vom 04.02.2020)

 

Bunter Abend der GSS am 6. & 7. Februar 2020

 

Auch in diesem Jahr findet am 6. & 7. Februar um 19 Uhr wieder der traditionelle musikalisch-literarische Abend in der Aula der Geschwister-Scholl-Schule statt. Die Schülerinnen und Schüler haben sich diesmal in der Projektwoche und im Unterricht mit dem Thema "Wasser" auseinandergesetzt und ein buntes Programm von Schiller bis Rammstein erarbeitet. Karten zur Schutzgebühr von 2,50 € können ab dem 4. Februar in den großen Pausen im Foyer erworben werden.

 

Jan Kramer

 

 

Skilanglauflehrgang der Geschwister-Scholl-Schule in Oberstdorf

 

Vom 26. bis zum 30. Januar 2020 führte die Geschwister-Scholl-Schule ihren alljährlichen Skilanglauflehrgang der Orientierungs- und Leistungskurse Sport in Oberstdorf durch. Nachdem bei der Ankunft nur in der für den Skiweltcup präparierten Arena Kunstschnee zu finden war, änderte sich die Situation schon in den folgenden Tagen.

Ergiebige Schneefälle verwandelten die Landschaft um Oberstdorf in ein Wintermärchen und machten ein abwechslungsreiches Training möglich. Allerdings erschwerte der Neuschnee das Präparieren der Loipen für den abschließenden Wettkampf, den bei den Damen Mareike Emde und bei den Herren Lukas Greiner jeweils mit deutlichem Vorsprung für sich entscheiden konnten. 

Michael Eckhardt 

 

Projektwoche der GSS 2020 (27.-31.01.2020): Ein Bericht

 

Wie jedes Jahr wieder fand Ende Januar die Projektwoche an der Geschwister-Scholl-Schule in Melsungen statt. Vorab durften die Schüler Projektwünsche äußern und diese selbst erarbeiten. Dabei kamen viele unterschiedliche Projekte zustande, unter anderem zu den Themenbereichen Sport, Musik und Kunst.

Die Projektwoche soll Abwechslung vom monotonen Schulalltag bieten und die Schüler haben die Möglichkeit, ihren Ideen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Außerdem kann man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, wie z. B. im Chemie-Projekt. Frau Fett, Frau Myska und Frau van der Meer erstellten mit den Schülern Lernvideos über chemische Reaktionen und Abläufe.

Des Weiteren gab es Projekte wie „Escape the School“, bei dem die Teilnehmer Rätsel entwickelten, die andere Schüler lösen mussten, um aus dem Raum zu entkommen. Die Gruppe hatte dazu in der Woche den Raum umgestaltet und Verstecke für Hinweise geschaffen.

Je nach Projekt hatten die Gruppen die Möglichkeit, auch einmal außerhalb der Schule zu arbeiten. Dazu gehörte dieses Jahr z. B. das Projekt „Dantes Göttliche Komödie“, dessen Teilnehmer eine Exkursion an die Universität  Göttingen unternommen haben, um einen Fachvortrag einer Expertin zu hören. Ebenfalls sehr engagiert war die Gruppe des Projektes „Tierschutz“, welche das Tierheim in Beuern besucht hat. Sie beschäftigte sich auch mit aktuellen Themen wie den Buschbränden in Australien und damit, welche Auswirkungen diese für die Tiere dort haben.

Ziel der Projekte ist es, am Ende der Woche die erarbeiteten Ergebnisse den anderen Gruppen zu präsentieren. Hierbei wurde neben Ausstellungen in vielen Projekten auch die Gelegenheit geboten, selbst aktiv zu werden und mitzumachen. So konnten sich beispielsweise bei dem Projekt „Nähen mit Herz“ sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene an der Nähmaschine ausprobieren.

Alle Schüler hatten Spaß an der Projektwoche und konnten sich frei entfalten. Sie fiebern schon auf die nächste Projektwoche hin, wo dann wieder viele spannende Projekte auf sie warten.

Mandy Heß & Milena Kobert

 

Exkursion des Chemie-Leistungskurses in das Experimentierlabor X-LAB der Universität Göttingen

 

Am 14.01.2020 fand die Exkursion der Chemie- und Biologieleistungskurse der Q1-Phase in das XLAB nach Göttingen statt. Dort beschäftigten wir uns mit der Herstellung und Aufbereitung von Aspirin sowie der quantitativen Analyse von Fleisch.

Im Chemielabor erhielten wir anfangs eine theoretische Einleitung zu dem Arzneimittel und viele Informationen über Strukturformeln, funktionelle Gruppen und Reaktionsmechanismen. Danach durften wir uns selbst an der Herstellung versuchen. Wir erfuhren am Anfang, dass der Wirkstoff von Aspirin Acetylsalicylsäure ist und es auch als ASS abgekürzt wird. Um ASS zu erhalten, benötigt man Essigsäureanhydrid und Salicylsäure.

In Partnerarbeit setzten wir zunächst einen Versuchsaufbau zur Produktion eines Rohproduktes an. Dafür erhitzten wir Salicylsäure und Essigsäureanhydrid. Anschließend erhielten wir nach dem Abkühlen und Filtrieren auskristallisierte ASS. Davon bewahrten wir uns eine kleine Probe für spätere Versuche auf. Das restliche Rohprodukt wurde mit einem Alkohol-Wasser-Gemisch versetzt und erneut erhitzt. Durch die Auskristallisation beim Abkühlen erhielten wir unser Reinprodukt.

Für die Mittagspause begaben wir uns in die Mensa der Universität. Dort erhielten wir eine sehr leckere Mahlzeit und unterhielten uns auch mit anderen Gruppen über unsere Tätigkeiten und bisherigen Erfolge.

Nach der Stärkung widmeten wir uns der qualitativen Analyse unseres Reinproduktes. Dafür trugen wir jeweils eine Probe von einer Salicylsäurelösung, unseres Rohproduktes, unseres Reinproduktes und einer ASS-Lösung auf eine DC-Folie auf. Nachdem wir diese Folie in ein Laufmittel gestellt hatten, konnten wir mithilfe von UV-Licht unsere Substanzflecken sichtbar machen und mit Bleistift markieren. Durch ein Eintauchen in Eisen(III)chlorid-Lösung konnten wir feststellen, ob unser Reinprodukt noch Reste von Salicylsäure enthält. Die violette Färbung einer Eisen(III)chlorid-Lösung ist eine Nachweisreaktion für Salicylsäure.

Am Ende widmeten wir uns noch der photometrischen Untersuchung. Diese ist eine noch genauere Qualitätsanalyse. Dafür bereiteten wir verschiedene Proben vor und untersuchten die Extinktion. Zuerst mussten wir das Extinktionsmaximum feststellen, damit wir später genau diese Wellenlänge bei allem Proben einstellen konnten. Zum Schluss untersuchten wir noch unser Reinprodukt auf Rückstände einer violetten Färbung, die durch den positiven Nachweis durch Eisen(III)chlorid entstanden ist.

Ich denke, wir haben von diesem Tag einiges mitgenommen und wissen nun, wie mühsam es ist, Aspirin herzustellen.

Alina Kikenberg

 

Download: Der Weg zum Abitur an der GSS. Informationen 2019

 

Um Sie über den Weg zum Abitur an unserem Oberstufengymnasium zu informieren, bietet die Geschwister-Scholl-Schule jährlich Informationsveranstaltungen für die Schülerschaft des künftigen Jahrgangs der Einführungsphase sowie deren Eltern an. Zudem erscheint jährlich unsere Infoschrift "Der Weg zum Abitur". Für einen ersten Überblick steht hier ein PDF-Dokument mit den wichtigsten Informationen für Sie zum Download bereit.

 

Präsentation: Der Weg zum Abitur an der GSS (VÖ 2019) (PDF-Download)

Birgit Eickhoff 

 

Informationsveranstaltung am 16.11.2019: Der Weg zum Abitur in Melsungen

 

Für viele Schülerinnen und Schüler rückt in diesen Tagen und Wochen der Zeitpunkt näher, an dem sie sich entscheiden müssen, ob und an welcher Schule sie die gymnasiale Oberstufe besuchen und das Abitur ablegen werden. Aus diesem Grund lädt die Geschwister-Scholl-Schule am

Samstag, den 16.11.2019 von 10.00 bis 12.00 Uhr

zu der Informationsveranstaltung „Die Geschwister-Scholl-Schule stellt sich vor: Der Weg zum Abitur in Melsungen“ ein. An diesem Tag öffnet die Schule ihre Türen für Interessierte, damit Sie sich vor Ort über das Oberstufengymnasium unserer Region informieren können.

Die Veranstaltung beginnt mit einer kurzen Einführung in das Oberstufensystem durch Mitglieder der Schulleitung. Im Anschluss daran können sich die interessierten Besucher auf einem Rundgang durch das Schulgebäude von Schülerinnen und Schülern der Geschwister-Scholl-Schule einen Einblick in das Arbeiten und Lernen an der Oberstufe geben lassen und das vielfältige Fächerspektrum kennenlernen, für das unsere Schule bekannt ist.

Diese Informationsveranstaltung ist wichtiger Teil unseres Beratungskonzepts für den Wechsel von der Mittelstufe an die Oberstufe. So werden die Schülerinnen und Schüler aus den Gesamtschulen des Melsunger Schulverbundes im Rahmen weiterer Veranstaltungen wie dem „Schnupperunterricht“, durch den die Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Einblick in das Lernen und Arbeiten im Oberstufenunterricht erhalten, in einer gesonderten Informationsveranstaltung zur Wahl der Orientierungskurse im Februar und durch weitere begleitende Aktionen entsprechend informiert und beraten.

Birgit Eickhoff

 

Fußball-Ehemaligenturnier der GSS am 13.12.2019

 

Auch in diesem Jahr findet 13.12.19 wieder das Fußball-Ehemaligenturnier der ehemaligen Sport-Leistungskurse der GSS ab 18:00 Vierbuchenhalle Röhrenfurth statt, in diesem Jahr im Rahmen des Melsunger Schuljubiläums. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Anmeldungen erfolgen auf den bekannten Wegen bei Alexander Prauss.

Alexander Prauss

 

Rückblick: Erster Tag der Gesundheit an der GSS am 20.09.2019

 

Im Zusammenhang mit den hohen Leistungsanforderungen einer gymnasialen Oberstufenschule (Abitur!) treten immer wieder und zunehmend verstärkt verschiedenste gesundheitliche Probleme bei unseren Schüler*innen auf: Stress und Müdigkeit, Verspannungen und Versagensängste dürften allen Oberstufenschüler*innen mehr oder weniger vertraut sein.

Im Rahmen der pädagogischen Arbeit an der GSS hat sich eine Arbeitsgruppe unter Mitwirkung von Dr. Kerstin Dippel, Elke Jenge, Birgit Eickhoff, Elke Bussiek und Jörn Dahlke mit diesen Problemen beschäftigt und nach Ansätzen und Konzepten gesucht, die alle Mitglieder der Schule im Bereich der Gesundheit sensibilisieren. Ein Ergebnis dieser Arbeit stellt die Etablierung eines jährlichen Gesundheitstages dar, der am Freitag, dem 20. September 2019 zum ersten Mal für die Jahrgangsstufe der Q1 stattgefunden hat. Wir freuen uns, dass wir viele professionelle Kräfte aus Melsungen und Umgebung, aber auch von außerhalb der Region dafür gewinnen konnten, an diesem Tag interessante Workshops für die Schüler*innen unserer Schule anzubieten.

 

 

PROGRAMM: TAG DER GESUNDHEIT AN DER GSS am 20. September 2019

 

8:00 Uhr Einführung und gemeinsamer Beginn in der Aula (Leitung: Thomas Hof, Schauspieler und Theaterpädagoge)

9:00 – 10: 30 Uhr Workshop - Block I

Pause: Gesundes Frühstück (Zubereitung: OK Biologie E1; Leitung: Elke Jenge)

11: 15 – 12: 45 Uhr Workshop - Block II

13:00 - 13:30 Uhr Schlussrunde und Ende der Veranstaltung (Leitung: Thomas Hof)

Workshops in Block I (9:00 – 10:30)

 

Workshops in Block II (11:15- 12:45)

Aufschieberitis, Arbeitsblockaden und Prüfungsangst

(Benjamin Becker, Koordinator blu:prevent)

„Blicke, Sprüche, Grabschen – Mitmachen oder Klappe halten?“

(Diana Brencher, pro familia)

 

Ausgeschlafen ins Abi - (wie) geht das?

(Frédéric Letzner, Gesundheits- und Ernährungsberater, BKK B. Braun)

 

Du bist, was du isst!

(Frédéric Letzner, Gesundheits- und Ernährungsberater, BKK B.Braun)

 

Endlich frei sprechen – Professionelles Auftrittscoaching für Abiturienten

(Thomas Hof, Schauspieler und Theaterpädagoge)

 

Endlich frei sprechen – Professionelles Auftrittscoaching für Abiturienten

(Thomas Hof, Schauspieler und Theaterpädagoge)

 

Faszination virtuelle Welten - zwischenMedienabhängigkeit, Prokrastination und Generationenkonflikt

(Philipp Theis, Diplom-Sozialpädagoge)

Faszination virtuelle Welten - zwischen Medienabhängigkeit, Prokrastination und Generationenkonflikt.

(Philipp Theis, Diplom-Sozialpädagoge)

 

Rückenschule im Alltag

(Anika Reihsaus, Physiotherapeutin)

 

In der Ruhe liegt die Kraft – Was gegen Schulstress hilft

(Anika Reihsaus, Physiotherapeutin)

 

"Sonnige Traurigtage" oder: Wie kann der "schwarze Hund" an die Leine gelegt werden? (Andreas Rietmüller, Diplom-Psychologe)

Superbrain Yoga

(Carsten Brandt, Prana-Yogalehrer)

 

Traumkörper – Körpertraum(a)

(Carolin Halberstadt, Beratungsstelle Schwalm-Eder)

 

Tatort Fitness-Studio: Wann wird aus Sport Mord?

(Daniela Gießler, Physiotherapeutin)

 

Wieviel Bewegung braucht der Mensch? Stretching – Fluch oder Segen? Probiere es aus!

(Daniela Gießler, Physiotherapeutin)

 

Weg von Sucht – hin zu Selbstbestimmung!

(Benjamin Becker, Koordinator blu:prevent)

 

Wir danken auch ganz herzlich der Kreissparkasse Schwalm-Eder für die finanzielle Unterstützung und der BKK B.Braun Melsungen, dass sie die Workshops von Frédéric Letzner übernommen hat. Außerdem wurde dieser Tag gefördert durch das Projekt „Gewalt geht nicht“ des Schwalm-Eder-Kreises.

Elke Bussiek & Jörn Dahlke

 

JUBILÄUMS- und EHEMALIGENBALL der Geschwister-Scholl-Schule und der Gesamtschule Melsungen anlässlich des Melsunger Schuljubiläums 1869-2019

 

(ACHTUNG: Neuer Termin!)

Samstag, 25. Januar 2020 um 20.00 Uhr

Neue Aula Gesamtschule Melsungen, Dreuxallee 28

 

Die Geschwister-Scholl-Schule und die Gesamtschule Melsungen laden gemeinsam mit der Stadt Melsungen zum Jubiläums- und Ehemaligenball in die Neue Aula der Gesamtschule Melsungen ein.

Der Jubiläums- und Ehemaligenball anlässlich des Melsunger Schuljubiläums richtet sich an Jung und Alt, Ehemalige vor und hinter dem Pult  und alle diejenigen, die sich mit den beiden Schulen auf irgendeine Weise verbunden fühlen. 150 Jahre Melsunger Bildungstradition sind ein willkommener Anlass, um mit ehemaligen Wegbegleitern in Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit zu schwelgen.

Es spielt die Tanz- und Unterhaltungsband MASSARATI (http://www.massarati.de), deren flexibles Repertoire aus klassischen Tanzstandards und aktuellen Hits einen erlebnisreichen Abend mit tollem Sound, mehrstimmigem Gesang und perfekter Bühnenpräsenz garantiert.

 

Kartenvorbestellungen:
Jubiball250120(at)t-online(dot)de oder (05661) 910701

Vorverkaufsstellen:
Rosen-Apotheke, Am Markt 3-4, 34212 Melsungen

Sekretariate der Geschwister-Scholl-Schule und Gesamtschule                                                          

Eintritt:
35,00 € (einschließlich Fingerfood) 

 

Der Erlös der Veranstaltung fließt an die Schülervertretungen und Fördervereine der Geschwister-Scholl-Schule und der Gesamtschule Melsungen und ist für die Finanzierung schulischer Projekte bestimmt.

Weitere Informationen zum Jubiläums- und Ehemaligenball finden Sie unter:

https://www.facebook.com/MelsungerSchuljubilaeum

https://www.melsunger-land.de/melsungerland/event

 

Sporttag an der Geschwister-Scholl-Schule 2019: Ein sonniges Vergnügen

 

Bei herrlichem Sommerwetter fand der diesjährige Sporttag der Geschwister-Scholl-Schule im Waldstadion Melsungen statt. Nach spannenden und gutklassigen Wettbewerben sicherten sich die Tutorenkurse Eckhardt (E1), Prauss (Q1) und Schulte (Q3) die Siege in den Sportarten Unihockey, Volleyball und Fußball (siehe Bild). 

Daneben konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Geschicklichkeit auf einem Mountainbikeparcours mit schuleigenen Fahrrädern unter Beweis stellen. Durch zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten, von Bratwurst bis hin zu alkoholfreien Cocktails, war die notwendige Verpflegung bei den hohen Temperaturen gesichert und der Erlös der Verkaufsstände kam der Partnerschaftsarbeit mit Koudougu zugute. Im Anschluss an den Sporttag wurden von dem Abiturjahrgang die neuen Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase begrüßt, die in verschiedenen sportlichen Wettkämpfen den Schüler-König des Jahres ermittelten. 

Text: Michael Eckhardt, Foto: Jan Kramer

 

Elterninformation zu Oberstufe und Kurssystem

 

Hier finden Sie einen aktuellen Überblick über das System der gymnasialen Oberstufe, zu Belegpflichten sowie zum Landesabitur. Die Datei enthält die entsprechenden Präsentationsfolien zum Elternabend für die E-Phase 2019.

Elterninformation 2019 (PDF-Datei)

 

Verabschiedung von Schulleiter Dr. Reinhard Köhler

 

Zum 31.07.2019 wurde der langjährige Schulleiter der Geschwister-Scholl-Schule in Melsungen, Dr. Reinhard Köhler, in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Dr. Köhler hatte zu Beginn des Jahres 2000 die Schulleitung der Geschwister-Scholl-Schule übernommen und diese Funktion bis zum Schluss mit großem Einsatz und Erfolg ausgefüllt. Das Kollegium und die Schulleitung der Geschwister-Scholl-Schule wünschen ihm alles Gute für das Leben im Ruhestand. Die kommissarische Leitung der Schule übernimmt bis zum Dienstantritt seines Nachfolgers die stellvertretende Schulleiterin Elfriede Stelzig.

Bild: Jan Kramer 

 

Melsunger Schuljubiläum 2019: Das Programm

Donnerstag, 31. Januar 19 Uhr GSS Melsungen Der Freiheit jüngstes Kind – 1968er in der Provinz Vortrag des Historikers Johannes Grötecke (Bad Wildungen) über die Auswirkungen der 68er-Bewegung auf die Schulen in Melsungen. Im Anschluss an den Vortrag ist die Möglichkeit zu Rückfagen und einer Diskussion mit dem Referenten gegeben. Dazu wird der Förderverein der GSS-Melsungen die kulinarische Umrahmung sicherstellen, um ehemaligen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu einem lockeren Beisammensein zu bieten.
Samstag, 2. Februar 10:30 Uhr Stadtkirche Melsungen Ökumenischer Festgottesdienst zum Schuljubiläum Gestaltet von Dekan Mecke, dem Jugendchor der GSM, den Blechbarten und der Melsunger Musikantengilde.
  ab 12.00 Uhr Empfang in der Stadthalle Melsungen Festvortrag Staatsmin. a. D. Dieter Posch: „Von Vilmars Anstalt zu Schulen in einem Europa der Regionen“ Die musikalische Umrahmung des Festaktes gestaltet das Jubiläumsorchester von GSM und GSS.
Donnerstag, 7. / Freitag, 8. Februar 19 Uhr GSS Melsungen Musikalisch-literarischer Abend der GSS Melsungen Zum Jubiläum präsentiert sich der Klassiker der Schulveranstaltungen im festlichen Gewand. Mitreißende musikalische Beiträge, Texte zum Nachdenken, Anspielungen voller Witz und Ironie und das Ganze aufgemischt mit einer guten Portion Experimentierfreude begeistern seit Jahren das Publikum.
Mittwoch, 13. / Freitag, 15. Februar 19 Uhr GSS Melsungen "Von Vilmars Anstalt bis Pink Floyd" Die nordhessische Kabarettlegende Justus Riemenschneider alias Bernd Köhler ist zu Gast auf der GSS-Bühne. Sein nordhessischer Charme und hintersinniger Humor machen auch vor dem Thema Schule nicht halt und lassen beim Publikum kein Auge trocken bleiben. Im Rahmen beider Kabarettveranstaltungen feiert der Förderkreis der GSS Melsungen sein 25-jähriges Jubiläum und lädt im Anschluss an die Veranstaltungen zu einem Bistro ein. Eintritt 15 €, Vorverkauf über das Sekretariat der GSS Melsungen, die Brückenbuchhandlung und die Rosenapotheke.
Dienstag, 26. Februar 19 Uhr GSS Melsungen Konzertausstellung „Beschützt“ Der ehemalige Kollege und Künstler Manfred Kempe präsentiert seinen Bilder- und Textzyklus zu Psalm 91. Musikalisch interpretiert das erfrischende und mit seiner Spielfreude begeisternde Jugendensemble der Blechbarten Bilder und Texte von Manfred Kempe mit einer Auswahl klassischer und moderner Stücke, die die ganze Bandbreite ihres Repertoires zeigen.
Donnerstag, 11. April 19:00 Uhr Neue Aula GSM Schulkonzert der verschiedenen Klassen und AGs der GSM mit Beteiligung von Schülern der GSS  
Samstage auf Anfrage Spaziergänge zur Melsunger Schulgeschichte Leitung: V. Wiegand und Stadtführerteam
Montag, 3. / Dienstag, 4. Juni 19 Uhr GSS Melsungen Aufführungen im Fach Darstellendes Spiel  
Freitag, 18. Oktober   Poetry - Slam GSS Melsungen (Veranstaltung in der Aula in Zusammenarbeit mit der Kulturinitiative - Termin ist projektiert - genauere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse)
TERMINÄNDERUNG S. U.!   Ehemaligenball von GSM und GSS (VERLEGT!)  
Freitag, 13. Dezember 18:00 Uhr Vierbuchenhalle Röhrenfurth GSS-Ehemaligen-Turnier Fußball  
Sonntag 15. Dezember 17:00 Uhr Stadtkirche Melsungen "Magnificat" von J. Rutter Ausführende: Kantorei Melsungen, Schulchor GSM, MelsSingers
Samstag, 25. Januar 2020 20:00 Uhr GSM Ehemaligenball von GSM und GSS in der Neuen Aula der Gesamtschule Melsungen  
       
Planungsstand: 16.01.2019; Änderung 13.09.2019      

Hinweise zum Schuljahresbeginn 2019/2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der zukünftigen E-Phase,

herzlich willkommen an der Geschwister-Scholl-Schule Melsungen. Am Montag, den 12.08.2019 beginnt die Schule ab 7.50 Uhr in unserer Aula, wo Sie Ihre künftigen Tutorinnen und Tutoren kennenlernen werden. Sie werden Ihnen in der Oberstufe für individuelle Fragen zur Verfügung stehen und eine Ihren bisherigen Klassenlehrerinnen und -lehrern vergleichbare Funktion wahrnehmen. An Ihrem ersten Tag erhalten Sie auch unsere „Blaue Mappe“, eine Urkunden- und Informationsmappe, in der für Sie schriftlich die wichtigsten Informationen über unsere Schule und das Oberstufensystem, aber vor allem auch Ihre Ansprechpartner an der GSS zusammengefasst sind. Denn neben Ihren Tutorinnen und Tutoren können Sie bei weitergehenden Problemen die Mitglieder der Schulleitung (unsere Stellvertretende Schulleiterin Frau Stelzig, Frau Dr. Dippel, Frau Eickhoff und Herrn Schmidt) jederzeit ansprechen.

Die Schulleitung erreichen Sie am besten über das Sekretariat. Hier arbeiten Frau Kirchhoff, Frau Wiederhold und Frau Bätz, die Ihnen sicherlich bei vielen Fragen Auskunft geben werden. Den Reinigungsdienst leitet Frau Faßold. Bitte leisten Sie auch als Schülerinnen und Schüler Ihren Beitrag zu einer sauberen Schule, indem Sie Ihren Abfall nicht achtlos auf den Boden werfen, sondern in die überall aufgestellten Mülleimer. Unsere Hausverwalter sind Herr Harms und Herr Flecke. Last but not least möchte ich Sie natürlich noch auf die SV als Ansprechpartner hinweisen. SV-Vertrauenslehrer sind Frau Pehar und Herr Prauss. Das Schulsprecherteam, das im letzten Schuljahr gewählt wurde, bilden Tamino Fontana, Lars Werner und Melina Wilke. Einen guten Start an der Geschwister-Scholl-Schule, viel Erfolg im neuen Schuljahr und eine insgesamt erfolgreiche und gute Schulzeit bis zum Abitur.

Birgit Eickhoff (Studienleitung Einführungsphase) 

 

Veranstaltungen 2018/2019

 

Hier finden Sie weitere Inhalte zu den Veranstaltungen des Schuljahres 2018/2019.