Sie sind hier: Die Schule / Schulverbund

Sonntag, 25. Juni 2017

Der Schulverbund Melsungen

 

Am 25.09.1980 wurde der Schulverbund Melsungen mit dem Ziel gegründet, den Übergang der Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen der Gesamtschulen im Altkreis Melsungen in das zentrale Oberstufengymnasium Melsungen (Klassen 11 -13) möglichst problemlos zu gestalten.

Seither arbeitet die Geschwister-Scholl-Schule (GSS) sehr eng und erfolgreich mit den Gesamtschulen in Felsberg (Drei-Burgen-Schule), Guxhagen (Guxhagen), Melsungen (GSM) und Spangenberg (Burgsitzschule) sowie den Beruflichen Schulen in Melsungen (Radko-Stökl-Schule) zusammen, um den Schülerinnen und Schülern eine optimale Vorbereitung sowohl für ein auf das Abitur folgende Studium als auch für eine anschließende Berufsausbildung zu leisten.

Durch intensive Absprachen sowohl im curricularen als auch im personalen Bereich soll sichergestellt werden, dass sich die Schülerinnen und Schüler beim Übergang von der Mittel- zur Oberstufe ohne größere Probleme den geänderten schulischen Anforderungen gewachsen fühlen können.

Deshalb finden in regelmäßigen Abständen Koordinationskonferenzen statt, auf denen die Fachlehrer der Schulverbundsschulen sich über die Lerninhalte in ihren Fächern austauschen und ihre Lehrplanarbeit aufeinander abstimmen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die personale Verzahnung. Die wechselseitige Abordnung von Lehrerinnen und Lehrern ermöglicht ein gegenseitiges Verständnis für die Anforderungen und Arbeitsweisen der jeweils anderen Schulstufe und erreicht dadurch für die Schülerinnen und Schüler einen weitgehend problemlosen Übergang zwischen den Schulstufen.

Nach über zwanzigjähriger Tätigkeit des Schulverbundes Melsungen können wir ein positives Fazit für dieses Modell einer über die Einzelschule hinausweisenden Zusammenarbeit zum Wohle der betroffenen Schülerinnen und Schüler ziehen.