Sie sind hier: Die Schule / SiNUS - Schule

Donnerstag, 21. September 2017

GSS ist SiNUS-Schule

 

Die Geschwister-Scholl-Schule war für einen Zeitraum von zwei Jahren (Schuljahr 2005/2006 und Schuljahr 2006/2007) SiNUS-Schule und zwar im Bereich Mathematik.

SiNUS - Was ist das überhaupt?

SiNUS ist die Abkürzung für „Steigerung der Effizienz im mathematischen und naturwissen-schaftlichen Unterricht“.
Die Weiterentwicklung des mathematischen und naturwissenschaftli chen Unterrichts steht auf der Tagesordnung vieler Schulen in Deutschland, nachdem sich deutsche Schülerinnen und Schüler bei interna tionalen Vergleichsuntersuchungen wie TIMSS (1997/98), PISA 2000, PISA 2003 nur im Mit telfeld platziert haben. 
Seit 1998 haben im BLK-Programm SiNUS bundesweit Lehrerinnen und Lehrer in 180 Schulen an der „Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaft lichen Unterrichts“ gearbeitet.

Auf Basis dieses Programms und den Erfahrun gen in den hessischen Modellversuchen „Gute UnterrichtsPraxis Mathematik /Naturwissen schaften“ hat das Land Hessen mit Beginn des Schuljahres 2001/2002 die Qualitätsinitiative SiNUS gestartet, die überall im Land Impulse für eine inhaltliche und methodische Weiterent wicklung des Unterrichts in Mathematik und den Naturwissenschaften gesetzt hat.

Seit September 2005 (bis 31.7.2007) nahmen etwa 180 hessische Schulen in 17 Schulsets am BLK-Modellversuch SiNUS-Transfer, „2. Welle“, teil. 
Eines dieser Schulsets war das Set Mathematik Fritzlar, zu dem 10 Schulen gehörten, u. a. die GSS Melsungen, die GS Melsungen, die BSS Spangenberg und die DBS Felsberg.
Die GSS nahm in diesem Set eine besondere Rolle ein, denn sie war die einzige Sek II-Schule in diesem Projekt, an dem eigentlich nur Sek I-Schulen teilnahmen.