Sie sind hier: Die Schule / Umweltschule

Mittwoch, 23. August 2017

Projekt Umweltschule 2009 Geschwister-Scholl-Schule

 

"Umweltschule - Lernen und Handeln für unsere Zukunft" ist eine Auszeichnung, die vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und vom Hessischen Kultusministerium jährlich für das besondere Engagement einer Schule im Bereich Umwelterziehung und ökologische Bildung vergeben wird. Gewürdigt wird die Verbesserung der Qualität von Unterricht und Schulleben im Sinne der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.

Schulen aller Schulformen können teilnehmen, unabhängig davon, welchen Stand an Umweltverträglichkeit die Schule bereits erreicht hat. Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitung, Eltern, Hausmeister und Reinigungskräfte sind gefragt, sich zu beteiligen. Die Zusammenarbeit mit der Öffentlichkeit und mit außerschulischen Partnern trägt zum Erfolg der Vorhaben bei. Dazu bedarf es eines intensiven Verständigungsprozesses innerhalb und außerhalb der Schule.

Im Rahmen der Entwicklung für nachhaltige Bildung haben die Schüler und Schülerinnen in der Jahrgangsstufe 12 der GSS, folgendes Projekt geleistet. Passend zum Themengebiet der „Ökologie“  bestimmten die Schüler und Schülerinnen Flora und Fauna im und rund um den ökologischen Teich der Schule.

Während der Bestimmungsübungen wurden Fotos der unterschiedlichen Tiere und Pflanzen gemacht und anhand  der Bestimmungsschlüssel die Arten bestimmt. Aus diesen gesammelten Daten wurden zwei DIN-A0 Plakate gedruckt, welche jetzt in zwei selbst aufgestellten Schautafeln am Teich zu besichtigten sind.