Sie sind hier: Aktuelles / Veranstaltungen / Veranstaltungen 2007/2008

Dienstag, 12. Dezember 2017

Weihnachtsmänner in der GSS

Für den letzten Schultag vor den Weihnachtsferien hatte sich die SV der Geschwister-Scholl-Schule eine nette Aktion einfallen lassen:

In der dritten Stunde verteilten mehrere Weihnachtsmänner Süßigkeiten an die Tutorenkurse und überreichten bis zu diesem Tag für Mitschüler und Mitschülerinnen abgegebene Weihnachtspäckchen den jeweiligen Empfängern. Damit sorgten sie für gute und weihnachtliche Stimmung in den Tutorenkursen.

Zeitgleich fand in der Aula ein weihnachtlicher Gottesdienst statt, der vom Religionsgrundkurs der Jahrgangsstufe 12 von Herrn Dahlke organisiert wurde.

Bereits in der ersten großen Pause sorgte das kleine Bläserensemble, das sich aus Herrn Dr. Köhler, Herrn Pflüger und Schülerinnen und Schülern der GSM und der GSS zusammensetzte, für Weihnachtslieder und stimmte auf die Weihnachtsaktionen in der dritten Stunde ein.

Im nächsten Jahr sollen die Aktionen wiederholt bzw. noch ausgeweitet werden, dazu ist es allerdings nötig, alle Aktionen zentral zu organisieren, damit es keine Überschneidungen gibt.

 

Weihnachtsmarkt-Stand der GSS

Auch im Jahr 2007 unterhielt die GSS - wie bereits in den letzten vier Jahren - einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt. Der Termin war in diesem Jahr gleich das erste Adventswochenende, Samstag, 01.12.2007 von 10.00 bis 18.00.

An dem Stand wurden Kuchen, Herzhaftes, Tee, Kaffee und selbst gemachte Pralinen ver-kauft, die von Schülern und Lehrern gespendet wurden. Dabei war die Spendenbereitschaft und auch die Bereitschaft am Stand zu helfen so groß, dass gar nicht alle Angebote angenom-men werden konnten.

Der Erlös von 300 € kommt zur Hälfte den Patenkindern aus Koudougou und zur anderen Hälfte der SV-Arbeit in der Schule zu Gute.

Ehemalige gaben Tipps zum Studium

Eine Dienstleistung der besonderen Art wurde zum ersten Mal im Schuljahr 2006/07 an der Geschwister-Scholl-Schule in Melsungen angeboten. Schüler der Jahrgangsstufe 12 sowie die diesjährigen Abiturienten, die bald darauf ihre Schule mit der Reifeprüfung in der Tasche verlassen würden, konnten sich in einer mehrstündigen Studienberatung von Berufsprofis Informationen aus erster Hand holen.

Förderverein und Schulelternbeirat hatten gemeinsam mit der Schule eingeladen, und viele Ehemalige, die früher hier die Schulbank drückten und nun seit Jahren erfolgreich in ihrem Beruf tätig sind, sagten spontan ihre Teilnahme zu, um ihre Erfahrungen weiter zu geben.

Angeboten wurden kompetente Beratungen und komplexe Informationen zu den Studiengängen und Ausbildungsbereichen Medizin (Arzt Bernd Sostmann, Melsungen), Zahnmedizin (Zahnärztin Dr. Petra Rauch, Melsungen), Psychologie (Diplomp-Psychologe Dr. Bernd Frank, Marburg), Pharmazie (Apothekerin Eva Seitz, Melsungen), Polizeidienst (Einstellungsberater Gerhard Kolbe, Polizei Kassel), Architektur (Architekt Robert Lang, Kassel), Journalismus und Medienkommunikation (HNA-Redakteur Peter Klebe, Kassel), Jura (Rechtsanwalt Dr. Alexander Büring, Altenburg/Thür.), Theologie (Pfarrer Frank Bolz, Kassel) und Lehramt (Förderstufenleiterin Gabriele Nadler, Melsungen).

In Beratungsdurchgängen von je 45 Minuten Dauer hatten die Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Gelegenheit, sich in mindestens zwei Berufsrichtungen zu orientieren. Die Gymnasiasten fanden´s gut: Sie ließen sich dieStudienbedingungen erklären und konnten im Dialog mit den Referenten viele Fragen stellen.

Schulelternbeirats- und Fördervereinsvorsitzender Hans-Jürgen Ruppert, der zusammen mit Dr. Joachim Sturm von der Schulleitung des Gymnasiums die Aktion initiiert hatte, zeigte sich erfreut über das Interesse seitens der Schüler. Er sprach sich dafür aus, das Beratungsangebot zu einer dauerhaften Einrichtung zu machen und die Angebotspalette künftig noch zu erweitern.

Hans-Jürgen Ruppert
Schulelternbeiratsvorsitzender und 
Vorsitzender des Fördervereins der Geschwister-Scholl-Schule Melsungen

Eine gute Idee wird Realität

Ehemaligentreffen an der Geschwister-Scholl-Schule:

Die ehemaligen Leistungskurse Sport trafen sich am Freitag, dem 14. Dezember 2007, zu einem Fußballturnier in der Vierbuchenhalle in Röhrenfurth. Sechs Kurse mit insgesamt über 50 Teilnehmern traten gegeneinander an und es entwickelten sich spannende Spiele auf einem hohen Niveau. Altersunterschiede wurden nicht offenbar, obwohl zwischen dem ältesten Kurs, Abiturjahrgang 1990, und dem jüngsten Kurs 17 Jahre lagen.

Im Finale standen die Abiturjahrgänge 2001 und 2005, in dem sich am Ende der Jahrgang 2001 knapp mit 5:2 Toren durchsetzen konnte.

Im Anschluss an den sportlichen Teil fand ein gemütliches Beisammensein statt, bei dem die Kursgrenzen schnell überwunden wurden, da ähnliche Erinnerungen an die Schulzeit ausgetauscht werden konnten. Alle Teilnehmer wünschten sich eine Wiederholung dieses Treffens im kommenden Jahr. Dies soll unter dem Motto „20 Jahre Sportleistungskurse an der Geschwister-Scholl-Schule“ wieder in der vorweihnachtlichen Zeit realisiert werden.